Gefahren des Schlafmangels

In der Schweiz werden pro Jahr etwa 4,5 Millionen Packungen von Schlafmitteln und 2,8 Millionen Packungen von Beruhigungsmitteln verkauft. In Frankreich sind es 134 Millionen Schachteln von Schlaf- oder Beruhigungsmitteln.

Diese Zahlen bestätigen dass Schlafstörungen ein wahres Problem der Gesundheit und der Gesellschaft sind. Denn der Mangel an Schlaf und die Müdigkeit (schon für sich genommen schwierig zu bewältigen) verursachen zusätzlich eine ganze Lawine von verhängnisvollen Auswirkungen, Risiken und Gefahren, ganz besonders für junge Menschen.

Einige wissenschaftliche Referenzen

Licht, Schlafstörungen und spezielle Krebserkrankungen

Auswirkungen von Schlafmangel auf das Gedächtnis


Top